Die besten Black-Metal-Alben aller Zeiten

Der Black Metal ist ein Synonym für Misanthropie, Satanismus und Nihilismus, und doch gehört der schwarze Metal zu den spannendsten und mysteriösesten Metal-Genres. In diesem Beitrag zählen wir die besten Black-Metal-Alben aller Zeiten auf.

Bathory – The Return…

Die schwedische Black-Metal-Band Bathory, die zu Beginn oft als Venom-Imitation bezeichnet wurde, schaffte es, sich einen Kultstatus in der Szene zu ergattern. Man kann sogar behaupten, dass die Band als Pionier des Viking, Pagan und Black Metal gilt.

Emperor – In the Nightside Eclipse

Als Fans des Schwarzen Metal das Album In the Nightside Eclipse in die Hände bekamen, befanden sich drei der vier Bandmitglieder im Gefängnis: Tchort wegen Raub und schwerer Körperverletzung, Samoth brannte eine Kirche nieder und Faust ermordete einen homosexuellen Mann. Die Brutalität und Aggression der Musiker spiegelt sich in dem Album In the Nightside Eclipse, das am 21. Februar 1994 veröffentlicht wurde, wider.

Gorgoroth – Pentagram

Die Band Gorgoroth dekorierte die Bühne gerne mit nackten Menschen und aufgespießten Schafsköpfen. Viele sind sich einig, dass das Album Pentagram den Grundstein für den Second-Wave-Black-Metal legte. Zu den besten Songs auf dem Album zählen Crushing The Scepter (Regaining A Lost Dominion), Drömmer Om Död und (Under) The Pagan Megalith.

Leviathan – The Tenth Sub Level of Suicide

Was wäre diese Liste ohne eine DSBM-Band. Das Mastermind hinter der One-Man-Band Leviathan, Jeff Whitehead, nimmt den Hörer mit dem Album The Tenth Sub Level of Suicide auf eine finstere Reise in die tiefsten Abgründe des Daseins.

Mayhem – De Mysteriis Dom Sathanas

Im Jahr 1993 brachte der Mayhem-Bassist Count Grishnackh den Mitbegründer Euronymous um. Auf der Leiche wurden insgesamt dreiundzwanzig Messerstiche konstatiert. Auf dem Album De Mysteriis Dom Sathanas, ist der eingespielte Bass des Mörders zu hören. Das Album wurde im Jahr 1994 veröffentlicht und beinhaltet acht Lieder. Zu den besten Songs auf dem Album zählen Funeral Fog, Pagan Fears und Buried by Time and Dust.